Das besondere Angebot PDF

 

Maßnahmen und Methoden für eine wertschätzende und
zugewandte Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz

Demenz und Beziehungsgestaltung


Der Mensch mit Demenz lebt in einer Welt, in der es immer schwieriger wird, Situationen und Zusammenhänge zu verstehen und Entscheidungen zu treffen. Es besteht das große Bedürfnis nach Halt und Sicherheit.

Der demenzkranke Mensch wird zunehmend abhängig von anderen Personen. Sein Wohlbefinden hängt wesentlich von der Beziehung zu diesen Personen ab.

So ist es unsere Aufgabe, die pflegerische und begleitende Beziehung und das Milieu so zu gestalten, dass Lebensqualität bis zum Lebensende gewährleistet ist.

 

Inhaltliche Schwerpunkte

Individualität und Selbstbestimmung –
Anerkennung der Einzigartigkeit des Menschen / Personzentrierte Begleitung

Aufmerksame Begegnung und Kommunikation  -
Die Methode der einfühlsamen Gesprächsführung / verbale und nonverbale Aspekte

Biographie und Erinnerungspflege –
Zugang zur eigenen Person / Beziehungsfördernde Angebote in der Einrichtung

Orientierung als Grundlage der Handlungsfähigkeit –
Sicherheit, Geborgenheit, Zugehörigkeit / Wege und Räume finden

Belebung und Beruhigung
Körperliches Wohlbefinden über basale Stimulation / Kreativität und Spaß


Input / Austausch / Übungen / Fallarbeit / Praxistransfer und eigene Reflexion